Angewandte Politikwissenschaft/ Was ist der Interdisziplinäre Bereich im Master?

From Informationsportal der Politikwissenschaft
Jump to navigation Jump to search

Im Modul 5 (M 5 - Interdisziplinäre, methodische oder regionalspezifische Perspektiven) belegen Sie Veranstaltungen in den Nachbardisziplinen der Politikwissenschaft oder andere Veranstaltungen mit politikwissenschaftlichem Bezug. Die Prüfungsordnung ermöglicht Ihnen, in diesem Bereich 12 ECTS zu machen.

Im Vorlesungsverzeichnis sind Veranstaltungen aufgeführt, bei denen ein Besuch von Studierenden benachbarter Fächer bereits mit den Dozenten abgesprochen ist. Falls Sie eine andere Lehrveranstaltung (z. B. außerhalb der Philosophischen Fakultät) belegen möchten, müssen Sie direkt mit den jeweiligen Kurleitern Ihre Teilnahme klären. Da der Verantwortliche für den Studiengang immer die Leistung gegenzeichnen muss, sollten Sie in diesen Fällen Ihre Teilnahme auch mit der Studiengangskoordination absprechen.

Bitte melden Sie sich immer über HisInOne zu einer Veranstaltung an, wenn dies direkt möglich ist. Es sind jedoch nur wenige Lehrveranstaltungen für den Interdisziplinären Bereich freischalten. Über HisInOne können nicht alle Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten abgebildet werden: Sie können beispielsweise auch Lehrveranstaltungen in der Germanistik, Theologie, Forstwissenschaft o. a. besuchen. Wenn eine Anmeldung über HisInOne nicht möglich ist, nehmen Sie bitte Kontakt zu dem jeweiligen Kursleiter auf. Dieser kann Sie dann mit Ihrer Matrikelnummer händisch in HisInOne aufnehmen.

Für die Prüfung müssen Sie sich nicht gesondert anmelden. Die Verbuchung Ihrer Leistung erfolgt über eine Liste. Hierzu können Sie sich online ein Formular ausdrucken und dem Dozenten zur Unterschrift vorlegen [1].