Difference between revisions of "Angewandte Politikwissenschaft/ Wie funktioniert die Förderung durch ERASMUS (2. Studienjahr)?"

From Informationsportal der Politikwissenschaft
Jump to navigation Jump to search
 
(3 intermediate revisions by 2 users not shown)
Line 1: Line 1:
 
Das zweite Studienjahr wird im Wesentlichen über Erasmus finanziert. Sie erhalten gleichwohl insgesamt die von der [[Angewandte Politikwissenschaft/ Was ist die DFH?|Deutsch-Französischen Hochschule (DFH)]] vorgesehene Gesamtsumme an [[Angewandte Politikwissenschaft/ Was ist die Mobilitätsbeihilfe?|Mobilitätsbeihilfe]].  
 
Das zweite Studienjahr wird im Wesentlichen über Erasmus finanziert. Sie erhalten gleichwohl insgesamt die von der [[Angewandte Politikwissenschaft/ Was ist die DFH?|Deutsch-Französischen Hochschule (DFH)]] vorgesehene Gesamtsumme an [[Angewandte Politikwissenschaft/ Was ist die Mobilitätsbeihilfe?|Mobilitätsbeihilfe]].  
  
Sie erhalten per Mail einen Link zur Online-Plattform Mobility Online über die Sie sich beim EU-Büro Freiburg registrieren. Dort müssen Sie sich anmelden und als ersten Schritt das Registrierungsformular ausfüllen, unterschreiben und dann von der Erasmuskoordinatorin des Seminars für Wissenschaftliche Politik [http://www.politik.uni-freiburg.de/politik/professuren/governance/mitarbeiter/anke-wiedemann| Anke Wiedemann] unterschreiben lassen. Anschließend werden Sie auf Mobility-Online Schritt für Schritt durch die Reihe der einzureichenden Dokumente geleitet.
+
Sie erhalten per Mail einen Link zur Online-Plattform Mobility Online über die Sie sich beim EU-Büro Freiburg registrieren. Dort müssen Sie sich anmelden und als ersten Schritt das Registrierungsformular ausfüllen, unterschreiben und dann von der [https://portal.uni-freiburg.de/politik/studium/auslandsstudium/outgoings/bewerbung Erasmuskoordinator/in des Seminars für Wissenschaftliche Politik] unterschreiben lassen. Anschließend werden Sie auf Mobility-Online Schritt für Schritt durch die Reihe der einzureichenden Dokumente geleitet.
 +
 
 +
Eine erste ERASMUS-Tranche erhalten Sie zu Beginn des Studienaufenthaltes in Aix (normalerweise etwa die Hälfte der Gesamtsumme), die zweite Tranche erhalten Sie nach Abschluss des Erasmusjahres und der Abgabe aller geforderten Dokumente. Nach der Auszahlung der zweiten Tranche erhalten Sie zudem normalerweise noch eine dritte Tranche als Ausgleichszahlung mit DFH-Mitteln, so dass Sie am Ende insgesamt auf eine Summe von 3.000,- € Fördermittel kommen.
 +
 
 +
 
 
__NOINDEX__
 
__NOINDEX__

Latest revision as of 10:52, 13 September 2018

Das zweite Studienjahr wird im Wesentlichen über Erasmus finanziert. Sie erhalten gleichwohl insgesamt die von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) vorgesehene Gesamtsumme an Mobilitätsbeihilfe.

Sie erhalten per Mail einen Link zur Online-Plattform Mobility Online über die Sie sich beim EU-Büro Freiburg registrieren. Dort müssen Sie sich anmelden und als ersten Schritt das Registrierungsformular ausfüllen, unterschreiben und dann von der Erasmuskoordinator/in des Seminars für Wissenschaftliche Politik unterschreiben lassen. Anschließend werden Sie auf Mobility-Online Schritt für Schritt durch die Reihe der einzureichenden Dokumente geleitet.

Eine erste ERASMUS-Tranche erhalten Sie zu Beginn des Studienaufenthaltes in Aix (normalerweise etwa die Hälfte der Gesamtsumme), die zweite Tranche erhalten Sie nach Abschluss des Erasmusjahres und der Abgabe aller geforderten Dokumente. Nach der Auszahlung der zweiten Tranche erhalten Sie zudem normalerweise noch eine dritte Tranche als Ausgleichszahlung mit DFH-Mitteln, so dass Sie am Ende insgesamt auf eine Summe von 3.000,- € Fördermittel kommen.